fbpx

Stadthund – Leben mit Hund in der Stadt

Bekanntlich ist der Hund der beste Freund des Menschen – sowohl auf dem Land, als auch in der Stadt. Seit einiger Zeit steigt die Anzahl der Hundehalter auch in den deutschen Städten (https://www.extremnews.com/berichte/vermischtes/eec61661863535evorläufige Quelle). Doch wie lebt es sich als Hund in der Stadt zwischen Straßenverkehr, Straßen- & U-Bahnen und dem ‚Menschengetummel‘?

Damit sich der Hund auch in der Stadt wohlfühlt, sollte sich der Hundebesitzer im Klaren darüber sein, dass ein Leben mit Hund in der Stadt mehr Struktur und Planung im Alltag erfordert, als beispielsweise in ländlichen Gebieten.

Hund in der Stadt – Worauf sollte man achten?

Mit einem Hund in der Stadt sollte sich das Herrchen zunächst einen Überblick über die eigenen Erwartungen verschaffen und sich dabei mit gezielten Fragen auseinandersetzen. Nachfolgend werden relevante Fragen für die Entscheidungsfindung zum eigenen Hund aufgeführt:

  • Was ist der Anreiz der Anschaffung von einem Hund? Handelt es sich beispielsweise nur um eine langweilige Lebensphase, ist dies sicherlich nicht der richtige Ansatz, da ein Hund im Durchschnitt über 10 Jahre alt werden kann.
  • Welchen Platz soll der Hund im Leben einnehmen? Ist der Hund ganztägig an Ihrer Seite oder wartet er eher darauf, bis sein Herrchen Feierabend hat? Ein Hund in der Stadt benötigt wesentlich mehr Auslauf als einen obligatorischen Spaziergang sowohl vor, als auch nach dem Arbeitstag.
  • Wie sind die zeitlichen Rahmenbedingungen? Kümmert man sich alleine um den Hund oder gibt es ggf. noch Freunde/Familie die bei der Haltung des Hundes unterstützen können?
  • Wie bewegt man sich in der Stadt fort? Wird viel Bahn gefahren oder werden stressfreiere Fortbewegungsmethoden gewählt? Fährt man viel mit dem Fahrrad, mit einem eigenen Auto oder ist man eher fußläufig unterwegs? Die gängigste Fortbewegungsmethode hat auch Einfluss auf die Entscheidung für oder gegen einen Hund. Öffentliche Verkehrsmittel in der Stadt sind oftmals sehr überfüllt und können zu einem Stressor für Ihren Liebling werden.

Zudem gibt es einige Grundvoraussetzungen die beachtet werden sollten, damit die Haltung vom eigenen Hund in der Stadt auch artgerecht ist. Dazu sollte genügend Auslauf für den Hund garantieren sein und es sollten natürliche Ressourcen, wie zB einen Stadtwald mit Freilauffläche für Hunde, in der näheren Wohnumgebung vorzufinden sein.

Außerdem zu berücksichtigen ist die Tatsache, dass einige Hunderassen schon früh unter Gelenksproblemen leiden, deswegen sollte dieser Prozess nicht durch das tägliche Treppensteigen mehrere Stockwerke beschleunigt werden. Durchschnittlich, muss der in der Stadt lebende Hund, mehr Treppenstufen überwinden, als der Hund auf dem Land, da die städtischen Häuser über Wohnungen auf mehreren  Stockwerken verfügen.

 

Leben mit Hund in der Stadt –  die richtige Rasse für den städtischen Hundehalter

Kleinere Hunde sind für die Hundehaltung in der Großstadt tendenziell besser geeignet als Größere.

Während ein kleiner Mops, Dackel oder Pudel auch mit weniger Auslauf zurechtkommt und auch in der Wohnung zufrieden sein kann, brauchen größere Hunderassen, mit ggf. ausgeprägtem Jagdtrieb, wesentlich mehr Bewegung und verkümmern in kleinen, einengenden Wohnungen.

Bei der Wahl eines geeigneten Hundes lassen sich Tipps und Ratschläge in ausgewählten Ratgebern, beim Tierarzt oder diversen Onlineplattformen (https://www.hunde.de/magazin/diese-hunde-eignen-sich-fuer-die-wohnungshaltung/) finden.

Leben mit Hund in der Stadt – Konsequente Erziehung erforderlich

Generell ist der sorgfältig und konsequent erzogene Hund ein gesellschaftstauglicher und angenehmer Zeitgenossen, allerdings sollte besonders in einer Stadt mit vielen Menschen darauf geachtet werden, dass der geliebte Hund auch auf die jeweiligen Kommandos hört und reagiert, andernfalls wird er für sich oder andere Stadtbewohner zu einer Gefahr im städtischen Trubel.

Positive Eigenschaften eines Hundehalters sind, vorausschauendes Agieren, um unangenehme Situationen vorzubeugen. Es gibt genügend Menschen, die nicht an Hunde gewöhnt sind und dadurch dem Hund gegenüber sehr unsicher und sogar ängstlich werden, man sollte diesen Menschen zeigen, dass man den eigenen Hund im Griff hat und sie keine Angst haben müssen und dem Hund gegenüber weder hysterisch noch hektisch reagieren.

Leben mit Hund in der Stadt – Mit der Bitte, die Hundehaufen zu entfernen

Es sollte zur gepflegten Manier gehören, dass Hundehalter in Städten die Hinterlassenschaften Ihrer Hunde beseitigen. Hierzu gibt es einige simple Lösungsvorschläge: zum einen findet man bereits in sehr vielen Städten Automaten mit Abfalltüten, um den Hundekot einzusammeln und zu entsorgen.

Ansonsten sollte jeder Hundehalter eigene Abfalltüten bei sich tragen, schließlich tritt niemand gerne in diese stinkigen „Tretmienen“, egal ob vom eigenen Hund oder von denen anderer.

 

Leben mit Hund in der Stadt – Auch ein Hund in der Stadt kann das Beste Leben führen

Ist die Grundentscheidung für einen Hund positiv ausgefallen, sind viele der Ängste vom Leben eines Hundes in der Stadt letztendlich unbegründet.

So gewöhnt sich der Hund schnell an Menschenmassen und den Geräuschpegel einer Stadt. Der Hund lernt mit der Zeit, unterschiedliche Geräusche einzuschätzen und wichtige von unwichtigen zu unterscheiden.

Fühlt sich der Hundebesitzer sehr anonym oder einsam in seiner Stadt, so kann ein Hund dazu beitragen, Menschen aus ganz neuen Kreisen kennenzulernen. Beim täglichen Spazierengehen trifft sowohl der Hund, als auch der Stadtmensch viele Bekanntschaften, mit dem gleichen Ziel, dass der eigene Hund ausgeglichen und zufrieden ist.

Das schubidoo-Fazit zum Leben mit Hund in der Stadt

Wir bei schubidoo sind der Meinung, dass das Leben von einem Hund in der Stadt auf einer anderen Art und Weise ebenso erfüllt sein kann, wie das Leben vom Hund auf dem Land. Dennoch sollte man sich dessen bewusst sein, dass der Stadthund seine Zuneigung und vor allem seinen Auslauf mit Spielkameraden in der Natur benötigt. Wir sind Fan und freuen uns in der Zukunft neue Spielkameraden im Wald oder auf die Wiese zu treffen!

Filter

Dezember 2021

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Januar 2022

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Preis

Compare listings

Vergleichen